Logo
Karte

 

Köln-Lövenich Stadtteilinfo

 

Stadtteilinfos: Lövenich

Erst 1975 nach Köln eingemeindet, sieht man Lövenich die lange Eigenständigkeit an. Man fühlt sich eher wie in einem Vorgebirgsstädtchen, in dem sich die neueren Wohngebiete wie Jahresringe um den Kern gruppieren. Durch den Bahnhof entwickelte sich der Vorort früh, behielt dabei aber seinen eigenen Charakter. Bauernhöfe und Felder umgeben den fast historisch anmutenden Ort, der seit dem Bau einer Umgehungsstraße viel Charme zurückgewonnen hat.

Stadtbild

 

In einzigartiger Weise hat sich in Lövenich der typische Charakter eines rheinischen Haufendorfes erhalten. Der südliche Dorfkern besteht aus mehreren großen Einzelhöfen (mit Ackerfläche!), im Norden gruppiert sich die historische Dorfbebauung um eine Kirche mit ausgedehntem, ehemaligem Kirchhof. Das mag zwar weniger spektakulär sein als der Domblick, ist aber für Liebhaber eine historische Fundgrube, in der man immer neue Einzelheiten entdecken kann.

Verkehrsanbindung

 

S-Bahnhof und direkter Anschluss an die A1. Nur eine Straßenbahn fehlt im Ort.

Einkaufen

 

Im Ort selbst gibt es das übliche Nahversorgungsangebot, das Rhein-Center ist nah.

Natur

 

Der eher dörfliche Charakter wird auch durch die Felder um Lövenich unterstrichen.

Freizeitwert

 

Die offene Landschaft lädt zum Radeln und Wandern ein. Es gibt ein reges Vereinsleben. Und auch Bauernhöfe bieten Spaß.

Kultur & Bildung

 

Die lokale Grundschule hat eine Ganztagsbetreuung.

 

 

Fazit: Lövenich ist ein Ort für Freunde der Tradition. Gesellig, gemütlich und freundlich geht es dort zu – ein Umfeld für Jung und Alt.

Trennstreifen

Andere Stadtteile:

 

Braunsfeld | Junkersdorf | Klettenberg | Lindenthal | Müngersdorf | Sülz | Weiden | Widdersdorf | Altstadt-Nord | Altstadt-Süd | Neustadt-Nord | Neustadt-Süd | Zollstock

 

 

 

Jetzt anrufen und unverbindlich beraten lassen:
Tel.: 0221 - 995 199 01

 

 

Für Objektanfragen oder die Bestellung der Ratgeber nutzen Sie bitte unser
Kontaktformular