+49 221 - 99 51 99 01  
Ihre Suchergebnisse

Der Jachthafen Rheinau-Sporthafen Köln

Geschrieben von Petra Schulten auf Mai 4, 2018
| 0

In bester Lage zwischen dem Schokoladenmuseum und dem Harry-Blum-Platz liegt der Rheinau-Sporthafen Köln in einem der angesagtesten Wohn- und Büroviertel. Die Innenstadt und der Dom sind mit einem gemütlichen Spaziergang am Rhein entlang zu erreichen und auch im Rheinauhafen-Gelände findet eigentlich an jedem Wochenende etwas interessantes statt: sportliche Wettkämpfe, Trödelmärkte, ein Weinfest usw. Der Mix aus historischen und hochmodernen Gebäuden macht den Charme aus und die drei berühmten Kranhäuser bemühen sich redlich, dem Dom seinen Rang als einzig wahrem Kölner Wahrzeichen abzulaufen.

Entsprechend beliebt ist der Jachthafen in der Saison und man sollte rechtzeitig reservieren, wenn man hier einen Liegeplatz beanspruchen möchte. 116 solcher Plätze sind vorhanden. Sie können auch für das ganze Jahr reserviert werden und sind dann sogar preisgünstig: Man zahlt 245,00 Euro pro Meter pro Jahr (Stand 2018) zuzüglich einer Kaution und Strom. Die Steganlage aus dem Jahr 2011 zählt auch heute noch zu den modernsten in ganz Europa. Eine Tankstelle für Diesel und Superbenzin ist vorhanden.

Die Einfahrt befindet sich etwa bei Rheinkilometer 687 zwischen dem Schokoladenmuseum und dem Malakoffturm. Eine Drehbrücke wird einmal pro Stunde geöffnet, für weitere Öffnungen muss der Hafenmeister kontaktiert werden. Kleinere Boote passen, besonders bei normalem und niedrigem Rheinpegel hindurch, große müssen eventuell auf die Öffnung warten. Die Durchfahrtshöhe beträgt 8,20 Meter abzüglich des aktuellen Pegels.

Der Kölner Autbord- und Motoryacht-Club e.V. von 1936 betreibt seit 1971 den Hafen. Der Verein wurde in den 1930er Jahren gegründet und war bei diversen sportlichen Wettkämpfen sehr aktiv. Mittlerweile hat er 83 Titel errungen, darunter sind deutsche, europäische und weltweite Meisterschaften.

Der Rheinau-Sporthafen Köln ist auch ein schönes Ziel für einen Spaziergang. Da er auf beiden Seiten von einem Fußweg begleitet wird, kann man einmal herumlaufen oder aber nur eine Strecke gehen und dann z. B. am Rhein wieder zurück schlendern. Es befindet sich viel Gastronomie im Rheinauhafen und die schön restaurierten alten Gebäude sind allemal einen Besuch wert, so dass man sich gut und gerne einige Stunden hier aufhalten kann. Übrigens wartet ganz im Süden auch noch eine recht große Anlage für Skateboarder, Inliner und BMX-Radfahrer – viele Kölner lassen sich hier nieder und sehen dem bunten Treiben zu.

  • Sie können uns auch eine Nachricht senden.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@rheingoldimmobilien.de widerrufen.

  • KUNDENREFERENZEN

  • IMMOBILIENREFERENZEN

  • MAKLER-EMPFEHLUNG

    Qualitätssiegel makler-empfehlung.de für Jaap Westermann
  • Jetzt anrufen und unverbindlich beraten lassen: