+49 221 - 99 51 99 01  
Ihre Suchergebnisse

Download Center für Mieter

Wie Sie Vermieter von sich überzeugen können

Je begehrter die Immobilie, desto größer der Kreis der Interessenten.

Eine Absage kann und wird jeder daher immer mal bekommen. Ärgerlich ist es allerdings, wenn man nicht alles unternommen hat, um den Zuschlag zu bekommen.

Wir haben Ihnen daher einige Unterlagen im Downloadbereich zusammengestellt, die Ihnen helfen dem Vermieter einen guten Eindruck zu vermitteln. Verglichen mit unvorbereiteten Mietinteressenten haben Sie so zumindest schon einmal einen Vorteil.

Das wichtigste Vorweg. Für Ihren Vermieter handelt es sich häufig um den wichtigsten Baustein der Altersvorsorge. Entsprechend erpicht sind Vermieter darauf, dass ein gutes und sicheres Mietverhältnis vorliegen wird.

Besorgen Sie sich daher:

  • füllen Sie die Selbstauskunft wahrheitsgemäß und vollständig aus
    • besorgen Sie sich die letzten drei Gehaltsabrechnungen (Angestellte), den letzten Jahresabschluss (Selbständige) oder die Elternbürgschaft (Studierende)

    • kopieren Sie Ihren Personalausweis

    • bei Wohnortwechseln können Sie auch schon eine Auskunft des bisherigen Vermieters anfügen, dass Sie immer die Mieten gezahlt haben (Achtung: Nur, wenn es das bestehende Mietverhältnis nicht unnötig gefährdet)

© Fotolia.com - luckybusiness
© Fotolia.com - luckybusiness

Abheben können Sie sich überdies mit einem kleinen persönlichen Anschreiben.

Vollständige Unterlagen sowie das persönliche Extra können helfen, dass sich ein Vermieter oder die zwischengeschaltete Hausverwaltung für Sie entscheidet.

Selbstauskunft Miete

Formular zur Selbstauskunft für Mieter.

Elternbürgschaft

Vordruck für eine Elternbürgschaft.

Vorvermieterauskunft

Vorvermieterauskunft zur Bestätigung, dass keine Mietschulden beim letzten Vermieter vorliegen.

Vermieterbestätigung zur Vorlage beim Einwohnermeldeamt

Vermieterbestätigung für den Ein- oder Auszug durch den Vermieter zur Vorlage beim Einwohnermeldeamt.