+49 221 - 99 51 99 01  
Ihre Suchergebnisse

EXPERTENTIPP 17: Homestaging III

Geschrieben von Kadir Ajra auf Februar 7, 2017
| 0

Um eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen damit Interessenten ein gutes Gefühl bei der Besichtigung einer Immobilie haben, sollte alles wohnlich, hell, freundlich, aufgeräumt und sauber wirken. Wussten Sie, dass nur zwei von zehn Menschen eine räumliche Vorstellungskraft haben? Erschreckend, wenn man überlegt, dass viele Immobilien im leeren Zustand besichtigt werden. Möblierte Räume zeigen dagegen eine Funktion und vermitteln dem Betrachter ein Gefühl für die Größe. Mit Hilfe von Licht, Farbe und geeigneten Leihobjekten, wie Möbeln und Accessoires erhalten die Räume einen wohnlich einladenden

Charakter. Dies gilt genauso für bewohnte Immobilien. Durch die Reduktion von Möbeln wirkt zum Beispiel ein Raum wesentlich größer und durch das Entfernen persönlicher Gegenstände kann sich ein Interessenten leichter vorstellen mit den eigenen Möbeln in den Räumen zu leben. Überwiegend kleinere Maßnahmen wie das Umgestalten in zeitloses Design, verändertes oder neues Möbelarrangement und der gezielten Einsatz von Farbe und Licht sorgen auch hier für einen besseren Verkaufserfolg.

Eine Investition, die sich lohnt

Mehr im vierten Teil

  • Sie können uns auch eine Nachricht senden.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@rheingoldimmobilien.de widerrufen.

  • KUNDENREFERENZEN

  • IMMOBILIENREFERENZEN

  • MAKLER-EMPFEHLUNG

    Qualitätssiegel makler-empfehlung.de für Jaap Westermann
  • Jetzt anrufen und unverbindlich beraten lassen: