+49 221 - 99 51 99 01  
Ihre Suchergebnisse

Lohnt sich eine energetische Sanierung?

Geschrieben von Kadir Ajra auf Januar 30, 2018
| 0

Ob eine energetische Sanierung wirklich etwas bringt, kann von Haus zu Haus verschieden sein. Dennoch sanieren viele Eigentümer, ohne sich vorher fachmännischen Rat zu holen. Um herauszufinden, ob und wo sich Geld sparen lässt, hilft eine Energieberatung. Ein unabhängiger Energieberater zeigt Einsparpotenziale, die in fast jedem Haus zu finden sind.

Mit ein paar Sanierungsmaßnahmen lässt sich im Haus durchaus langfristig Geld sparen. Jedoch stellten Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts und der Ostfalia Hochschule fest, dass eine energetische Sanierung bei verschiedenen Häusern ganz unterschiedliche Ergebnisse bringt. In einer Studie wurden 180 sanierte Wohngebäude auf die Wirksamkeit von Maßnahmen wie Heizkesseltausch und Fassadendämmung untersucht.

Die Ersparnisse bei der Erneuerung der Heizung schwankten von Haus zu Haus. Im günstigsten Fall konnte die Hälfte an Heizkosten gespart werden. Im schlechtesten Fall brachte die Erneuerung nur eine Ersparnis von gut einem Zehntel. Die meisten Häuser lagen dazwischen. Die größte Einsparung gab es, wenn gleichzeitig eine Solarthermie-Anlage mit eingebaut wurde. Hier konnte mehr als die Hälfte eingespart werden. Konkret heißt das: Bei angenommenen Heizkosten von 100 Euro konnten 65 Euro gespart werden. Andere wiederum erreichten kaum 10 Euro Ersparnis bei 100 Euro Heizkosten. Mit einer Dach- und Fassadendämmung in Kombination mit dem Einbau neuer Fenster konnten Ersparnisse zwischen einem Fünftel und fast der Hälfte an Heizkosten erreicht werden. Bei einer Kombination aus unterschiedlichen Dämmmaßnahmen und einer Heizungsmodernisierung lagen die Ergebnisse von unter einem Zehntel bis hin zu mehr als die Hälfte.

Die Studie ergab auch, dass viele Verbraucher zu selten die Frage nach der tatsächlichen Wirkung von Sanierungsmaßnahmen stellen. Oft ist die Sanierung teurer, als das, was am Ende durch die Maßnahmen eingespart werden kann. Und es ist doch nichts ärgerlicher, als wenn die Einsparungen ausbleiben, die der Hausbesitzer durch die teure Sanierung doch erreichen wollte.

Wer also mit seiner Sanierung sicher gehen will, sollte einen qualifizierten und unabhängigen Energieberater zu Rate ziehen. Dieser analysiert den aktuellen Zustand Ihres Hauses in seiner ganzen Komplexität – über Konstruktion, Gebäudehülle bis hin zu Heizung und Warmwasser. Bei einem ersten Rundgang durch das Haus kann er schon Hinweise auf Schwachstellen geben. Anschließend wird auf Grundlage der genauen Analyse ein Plan zur Sanierung erstellt. Dieser zeigt welche Maßnahmen wirklich sinnvoll sind und dem Aufwand sowie Kosten entsprechen. Auch während und nach der Sanierung kontrolliert der Energieberater, ob die Sanierung wie geplant umgesetzt wird und die gewünschten Einsparungen erreicht werden. So können Sie sicher gehen, dass Ihre Sanierung Sie wirklich Geld sparen lässt und nicht nur Geld kostet.

Haben Sie Fragen zur energetischen Sanierung? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.

  • Sie können uns auch eine Nachricht senden.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@rheingoldimmobilien.de widerrufen.

  • KUNDENREFERENZEN

  • IMMOBILIENREFERENZEN

  • MAKLER-EMPFEHLUNG

    Qualitätssiegel makler-empfehlung.de für Jaap Westermann
  • Jetzt anrufen und unverbindlich beraten lassen: