Köln-Worringen

Worringen Stadtteilinfos (Stadtbezirk 6 Köln-Chorweiler)

Köln-Worringen

Vermutlich stammt der Name des nördlichsten Stadtteil Kölns von einem Kastell (Castrum Boruncum), das die Römer zur Sicherung ihrer Handelsweges errichteten. Bekannt ist der Stadtteil aber vor allem durch die "Schlacht von Worringen" (dem kriegerischen Finale des sogenannten Limburger Erbfolgestreits) im Jahre 1288, an die ein Denkmal in der Ortsmitte erinnert.

Worringen war viele Jahre von der Landwirtschaft und vom Leben am und mit dem Rhein geprägt.

Bezirk Köln-Chorweiler – Stadtteil Worringen

Sie möchten erfahren wie sich die Immobilienpreise in Worringen bewegen? Mit welchen Mietpreisen werden Wohnungen angeboten? Wie haben sich die Angebotspreise in Worringen verhalten? Welche Preise wurden tatsächlich beurkundet? Mehr zu den Immobilienpreisen für Wohnungen und Häuser erfahren sie im Immobilien Marktbericht Köln Worringen.

Stammheim Mülheim Holweide Höhenhaus Flittard Dünnwald Dellbrück Buchheim Buchforst Vingst Rath/Heumar Ostheim Neubrück Merheim Kalk Humboldt/Gremberg Höhenberg Brück Zündorf Westhoven Wahnheide Wahn Urbach Porz Poll Lind Libur Langel Grengel Gremberghoven Finkenberg Ensen Elsdorf Eil Worringen Volkhoven/Weiler Seeberg Roggendorf/Thenhoven Pesch Merkenich Lindweiler Heimersdorf Fühlingen Esch/Auweiler Chroweiler Blumenberg Weidenpesch Riehl Nippes Niehl Mauenheim Longerich Bilderstöckchen Vogelsang Ossendorf Neuehrenfeld Ehrenfeld Böcklemünd/Mengenich Bickendorf Widdersdorf Weiden Sülz Müngersdorf Lövenich Lindenthal Klettenberg Junkersdorf Braunsfeld Zollstock Weiß Sürth Rondorf Rodenkirchen Raderthal Raderberg Meschenich Marienburg Immendorf Godorf Hahnwald Bayenthal Deutz Neustadt-Süd Neustadt-Nord Altstadt-Süd Altstadt-Nord Stadtbezirk Mülheim Stadtbezirk Kalk Stadtbezirk Porz Stadtbezirk Chrorweiler Stadtbezirk Nippes Stadtbezirk Ehrenfeld Stadtbezirk Rodenkirchen Stadtbezirk Innenstadt Stadtbezirk Lindenthal

Steckbrief Köln-Worringen

Stadtbild

Den altdörflichen Charakter belegen auf der der Frohnhof, die drei domkapitularischen Höfe sowie die Kirche am Markt. Erkennbar sind heute noch die spätmittelalterlichen Strukturen, insbesondere die Hofanlagen (Krebelshof siehe Foto) und Wehrhäuser.

Verkehrsanbindung

Die Auffahrt zur A 57 ist in wenigen Minuten erreicht, auch die Anbindung an den ÖPNV ist als gut zu bezeichnen, es gibt eine S-Bahnhaltestelle sowie mehrere Buslinien.

Einkaufen

Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf findet man im alten Ortskern an der St-Tönnis-Straße.

Natur

Südwestlich von Worringen befindet sich der Worringer Bruch, Mischwald und die Auenlandschaft.

Freizeitwert

Worringen bietet ein Vereinsleben, eine Golfanlage, einer der größten Sportvereine in ganz Köln und 6 Karnevalsvereine.

Der Rheindamm, der Worringen vor dem Hochwasser schützt, ist ein beliebter Spazierweg. Über den Damm lässt sich wunderbar wandern oder radeln.

Erholungssuchende kommen außerdem im Naturschutzgebiet Worringer Bruch auf ihre Kosten.

Bildung

In Worringen gibt es insgesamt sechs Kindergärten und zwei Grundschulen, für weiterführende Schule muss man auf die benachbarten Stadtteile ausweichen.

Fazit

Worringen ist ein geselliger und engagierter Stadtteil im grünen Norden Kölns, der Freunde kleinstädtischen Wohnens ansprechen sollte.

Immobilienmarktzahlen Köln-Worringen

Durchschnitt Mietwohnungen
1-59m2
10,28 €
60-1192
9,52 €
> 1202
10,17 €
ETW Bestand Öffentliche Angebote
Anzahl
13
von-bis
1.838 € - 4.356 €
Durchschnitt
2.991 €
ETW (beurkundet inkl. Neubau)
Anzahl
10
von-bis
1.459 € - 3.587 €
Durchschnitt
2.664 €
Häuser Bestand Öffentliche Angebote
Anzahl
52
von-bis
1.418 € - 4.967 €
Durchschnitt
2.883 €
freistehende Häuser (beurkundet)
Anzahl
<3
von-bis
k.A.
Durchschnitt
k.A.
REH, RMH, DH (beurkundet)
Anzahl
7
von-bis
1.637 € - 3.808 €
Durchschnitt
2.424 €

Daten aus dem dem aktuellen Immobilienmarktbericht von Rheingold Immobilien für Köln