Köln-Wahn

Wahn Stadtteilinfos (Stadtbezirk 7 Köln-Porz)

Köln-Wahn

Wahn ist ein Stadtteil im Stadtbezirk Porz im Südosten von Köln. Der Stadtteil Wahn grenzt im Osten mit der Bundesautobahn 59 an Wahnheide. Im Süden grenzt er an Lind, im Westen an Libur sowie Zündorf und im Norden an Elsdorf.

Bezirk Köln-Porz – Stadtteil Wahn

Sie möchten erfahren wie sich die Immobilienpreise in Wahn bewegen? Mit welchen Mietpreisen werden Wohnungen angeboten? Wie haben sich die Angebotspreise in Wahn verhalten? Welche Preise wurden tatsächlich beurkundet? Mehr zu den Immobilienpreisen für Wohnungen und Häuser erfahren sie im Immobilien Marktbericht Köln Wahn.

Stammheim Mülheim Holweide Höhenhaus Flittard Dünnwald Dellbrück Buchheim Buchforst Vingst Rath/Heumar Ostheim Neubrück Merheim Kalk Humboldt/Gremberg Höhenberg Brück Zündorf Westhoven Wahnheide Wahn Urbach Porz Poll Lind Libur Langel Grengel Gremberghoven Finkenberg Ensen Elsdorf Eil Worringen Volkhoven/Weiler Seeberg Roggendorf/Thenhoven Pesch Merkenich Lindweiler Heimersdorf Fühlingen Esch/Auweiler Chroweiler Blumenberg Weidenpesch Riehl Nippes Niehl Mauenheim Longerich Bilderstöckchen Vogelsang Ossendorf Neuehrenfeld Ehrenfeld Böcklemünd/Mengenich Bickendorf Widdersdorf Weiden Sülz Müngersdorf Lövenich Lindenthal Klettenberg Junkersdorf Braunsfeld Zollstock Weiß Sürth Rondorf Rodenkirchen Raderthal Raderberg Meschenich Marienburg Immendorf Godorf Hahnwald Bayenthal Deutz Neustadt-Süd Neustadt-Nord Altstadt-Süd Altstadt-Nord Stadtbezirk Mülheim Stadtbezirk Kalk Stadtbezirk Porz Stadtbezirk Chrorweiler Stadtbezirk Nippes Stadtbezirk Ehrenfeld Stadtbezirk Rodenkirchen Stadtbezirk Innenstadt Stadtbezirk Lindenthal

Steckbrief Köln-Wahn

Stadtbild

Je näher man an die Autobahn A59 kommt, desto mehr Industrie. Entlang der Bahnschienen hauptsächlich Mehrfamilienhäuser. Dazwischen dominieren Wohnviertel mit niedrigerer Bebauung und Reihenhäusern, Doppelhäuser sowie Einfamilienhäusern. Nicht zu vergessen natürlich das unter Denkmalschutz stehende Schloss Wahn.

Verkehrsanbindung

Köln-Wahn ist hervorragend an den Nahverkehr angebunden. So verkehren die S-Bahn-Linien 12 und 13 alle zehn Minuten von der Haltestelle Porz-Wahn zum Kölner Hauptbahnhof und zum Köln-Bonner Flugahfen. Desweiteren verkehren sechs Buslinien von Wahn aus, die die benachabrten Stadtteile befahren. Autofahrer haben direkten Anschluss an die Autobahn A59 und die Bundesstraße b8.

Einkaufen

Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind vorhanden, wer mehr Auswahl braucht findet im benachbarten Stadtteil Porz seine Zufriedenheit.

Natur

Die Kiesgrube Wahn bietet sich perfekt für Spaziergänge an, oder an heißen Sommertagen für eine Abkühlung an. Der Rhein ist ebenfalls nicht weit weg, und lädt ebenfall ein.

Freizeitwert

Wer sportlich aktiv sein möchte, ist in Wahn genau richtig. Der Golfclub Wahn, der Tennisclub Rot-Wiss Porz, der Fußballverein SC Neptun oder die Tauchsportgemeinschaft Porz 1962 bieten hier vielfätige Sportarten an.

Bildung

Das schulische Angebot ist überschaubar, es gibt eine Grundschule, eine Realschule und ein Gymnasium.

Fazit

Köln-Wahn ist auf der einen Seite das Tor zur Welt und auf der anderen Seite wunderbar klein und historisch. Die Menschen im Stadtteil halten zusammen und feiern genauso gerne zusammen. Wem diese Art von Geselligkeit zusagt, der wird sich in Wahn sehr wohl fühlen.

Immobilienmarktzahlen Köln-Wahn

Durchschnitt Mietwohnungen
1-59m2
10,95 €
60-1192
10,18 €
> 1202
8,64 €
ETW Bestand Öffentliche Angebote
Anzahl
13
von-bis
2.392 € - 4.146 €
Durchschnitt
3.159 €
ETW (beurkundet inkl. Neubau)
Anzahl
6
von-bis
2.531 € - 3.587 €
Durchschnitt
3.129 €
Häuser Bestand Öffentliche Angebote
Anzahl
21
von-bis
2.160 € - 4.508 €
Durchschnitt
3.106 €
freistehende Häuser (beurkundet)
Anzahl
k.A.
von-bis
k.A.
Durchschnitt
k.A.
REH, RMH, DH (beurkundet)
Anzahl
8
von-bis
1.460 € - 4.167 €
Durchschnitt
3.135 €

Daten aus dem dem aktuellen Immobilienmarktbericht von Rheingold Immobilien für Köln